Antifouling

Wir sind ein spezialisiertes, langjährig erfahrenes und unabhängiges Prüfinstitut für Wirksamkeitsprüfungen innovativer, biozidfreier und biozidbasierter Antifoulingsysteme u.A. für Schiffe, Offshore-Strukturen und Hafenbauwerke. Unser erfahrenes Team führt in unseren Versuchsstationen auf Norderney statische und dynamische Feldversuche durch. Auch Prüfungen auf Schiffen gehören zu unserem Programm.

Mehr erfahren
Biofilme

Wir sind Experten für die Anzucht und die Charakterisierung von Biofilmen verschiedener Spezies. Außerdem prüfen wir Produkte und Verfahren auf Ihre Wirksamkeit Biofilmbildung zu beugen oder diese zu reduzieren. Beispielsweise in wasserführenden Systemen, maritime Biofilme, Biofilme in Wunden.

Mehr erfahren
Biokorrosion & Materialprüfung

Wir sind Experten für Untersuchungen mit spezialisierten Prüfmethoden zum Thema Biokorrosion verschiedener Materialien z. B. Beton und Stahl. Wir prüfen Sedimente auf das Risiko für mikrobiell beeinflusste Korrosion und führen Materialprüfungen von Beton Rezepturen in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut UMSICHT durch. Auch die Schadensaufklärung gehört zu unserem Leistungsprogramm, wenn die Frage ist, ob es sich um einen mikrobiologisch beeinflussten Korrosionsfall handelt.

Mehr erfahren
Forschungsprojekte

Unsere Experten sind an diversen Forschungsprojekten beteiligt. Hier erhalten Sie eine Übersicht.

Mehr erfahren

Neuigkeiten aus unserem Unternehmen

Alle News ansehen
29. März 2021
Neues Forschungsprojekt: HaptoCheck
Entwicklung eines standardisierten Prüfverfahrens zur Bewertung der Antihafteigenschaften von Oberflächen gegenüber Biofilmen auf Schiffsrümpfen Akronym: HaptoCheck - ZIM-Förderkennzeichen KK5193801KS0 Das vorliegende Projekt thematisiert die Entwicklung eines Prüfverfahrens zur Haftfestigkeit von mikrobiellen Belägen (Biofilmen) auf Schiffsrümpfen. Biofilme bilden das erste Stadium der Besiedelung von Oberflächen und schaffen die Grundlage für makroskopischen Bewuchs, der sich auf den Treibstoffverbrauch in der Schifffahrt negativ auswirkt. Das Hauptaugenmerk des Forschungsvorhabens liegt zunächst auf der Erstellung von Messreihen zur Ablösung der Biofilme von Prüfoberflächen in Abhängigkeit von der Wandschubspannung. Dazu wird eine Prüfapparatur im Labormaßstab hergestellt, um die Fahrgeschwindigkeit der Schiffe in der Praxis zu simulieren. Auf dieser Grundlage sollen abiotische Modellsubstanzen entwickelt werden, mit Hilfe derer die Haftung der mikrobiellen Oberflächenbeläge auf Antifouling-Beschichtungen in der Prüfapparatur nachgestellt und im Rahmen eines standardisierten Prüfverfahrens zur Quantifizierung derartiger Effekte eingesetzt werden kann. Anhand der Untersuchungsergebnisse ist eine abschließende Bewertung der Wirksamkeit solcher Beschichtungssysteme vorzunehmen, die die Entwickler in die Lage versetzen soll, die Antihafteigenschaften ihrer Produkte kostengünstiger und effektiver zu optimieren. Das dabei entstehende neue Prüfverfahren ist eine Screeningprüfung zur Abschätzung der Wirksamkeit von Antifoulingsystemen. Es handelt sich um ein jahreszeitlich unabhängiges Schnelltestverfahren, das den Farbfirmen schnelle Ergebnisse zur Weiterentwicklung an die Hand gibt. Das Verfahren wird die späteren halbjährlichen Freiwasseruntersuchungen mit den Erfolg versprechenden Varianten nicht ersetzen können, aber die Entwicklungsarbeit der Firmen beschleunigen.  
17. November 2020
Virtueller Biofouling Workshop - Aktuelle Branchenentwicklung
Am 24.11.2020 von 10:00 – 12:00 Uhr findet der "Virtuelle Biofouling Workshop" statt. Eine gute Möglichkeit, um die aktuellen Entwicklungen und Innovationen zum Thema Biofouling aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und zu diskutieren. Als Sprecher ist unter anderem Bernd Daehne aus unserem Hause mit dem Thema: "Testmethoden zur Erprobung innovativer Antifouling-Systeme" vertreten. Bis zum 22.11.2020 können Sie sich  HIER zum Workshop anmelden.    Das Programm: 10:00 Uhr: Begrüßung Dr. Susanne Neumann, Maritimes Cluster Norddeutschland e. V. 10:05 Uhr: Vorstellung der Marktübersicht „Lösungsansätze gegen Biofouling an Schiffsrümpfen“ Dr. Rainer Henking, EurA AG Eva von Soosten, Maritimes Cluster Norddeutschland e. V. 10:20 Uhr: Anforderungen an Biofouling-Systeme aus Sicht der Anwender Jürgen Gerdes, Maritime Engineering & Solutions GmbH 10:35 Uhr: Erforschung innovativer Antifouling-Systeme am Beispiel des Projektes FoulLas: Fouling-Entfernung von maritimen Oberflächen mittels Laserstrahlung unter Wasser Dr.-Ing. Benjamin Emde, Laser Zentrum Hannover e.V. 10:50 Uhr: Testmethoden zur Erprobung innovativer Antifouling-Systeme Bernd Daehne, Dr. Brill + Partner GmbH 11:05 Uhr: Aktuelle Entwicklungen in regionalen, nationalen und internationalen Gremien Dr. Katja Broeg, BSH Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie 11:20 Uhr: Roadmap Biofouling – Kollaborative Wege zu praxisorientierten Lösungen Dr. Rainer Henking, EurA AG 11:35 Uhr: Fragen und Diskussion 11:55 Uhr: Zusammenfassung der Veranstaltung und Abschluss Eva von Soosten, Maritimes Cluster Norddeutschland e. V. 12:00 Uhr: Ende der Veranstaltung Im Anschluss Offener Austausch Alle Interessierten 

Wer wir sind

Unser Institut für Antifouling und Biokorrosion vereint einzigartige Expertise bei der Untersuchung von Antifoulingprodukten sowie mikrobiell beeinflusster Korrosion (MIC) im maritimen und limnischen Bereich.

Wir prüfen die Wirksamkeit von Antifoulingsystemen für Schiffe, Sportboote, Hafen- und Offshorebauwerke an unseren eigenen Auslagerungsstationen auf Norderney sowie in Kooperation mit Partnern weltweit.

Außerdem untersuchen wir Mörtel- und Betonwerkstoffe auf ihre Stabilität gegenüber biogener Schwefelsäurekorrosion. Weiterhin beurteilen wir z.B. Sedimente auf MIC-Risiken und berechnen Abrostungsraten.


Antifouling Dienstleistungen

In unserem Labor auf Norderney bieten wir Ihnen eine große Bandbreite von Prüfverfahren im Bereich Antifouling an. 

Zu den Prüfverfahren


Liebe Kunden,

unsere Station auf Norderney ist die Außenstelle unseres Familienunternehmens in der marinen Umgebung der Nordsee. In über 20 Jahren haben wir uns in zahlreichen Kooperationen und Projekten zum führenden unabhängigen Prüfinstitut für Antifoulingsysteme aller Art entwickelt. Es war und ist uns eine Freude, unsere Dienstleistungen stets an die individuellen Anforderungen anzupassen und mit Ihnen ideale Testkampagnen für Sie zu entwickeln. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
 Herzliche Grüße,

Dipl.-Geogr. Bernd Daehne
Head of Antifouling Research Station

Nehmen Sie Kontakt auf.